Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Über 1.000.000 Website-Besuche monatlich

Flintenpatronen

Top Angebote

Filter

Filter

Flintenpatronen neu kaufen Flintenpatronen gebraucht kaufen Flintenpatronen Outlet Die besten Flintenpatronen Angebote

Flintenpatronen verkaufen

Sicher
Kostenlos
Unkompliziert

Daten, Fakten & Informationen

Flintenpatronen, auch Schrotpatronen genannt, sind jene Patronen, die aus Flinten (Langwaffen mit blankem Lauf) verschossen werden können.  Es werden mit einem Schuss mehrere kleine Schrotkugeln gestreut verschossen - im Gegensatz zur Büchsenpatrone, die aus gezogenen Läufen verschossen wird und bei der nur eine Kugel präzise und mit deutlich höherer Energie in das Ziel gebracht wird. 

Die Flintenpatrone enthält das Projektil (Geschoss) im Falle sogenannter Flintenlaufgeschosse oder die Schrotladung (Schrotkörner), den Schrotbecher zum Volumenausgleich in der Patrone, die Treibladung und die Anzündladung.

Wie oben bereits erwähnt, werden beim Abfeuern einer solchen Patrone viele einzelne Schrotkörner gestreut verschossen.  Diese Art Ladung wird in Deutschland nur auf kleine und leichte Ziele (Niederwild) verwendet und verfügt in der Regel über eine effektive Einsatzdistanz von max. 30-50m. Vorsicht aber: Der Gefährdungsbereich kann weitaus größer sein! Hier gilt die Faustformel: Schrotkorndurchmesser x 100m.

Die Kosten für Flintenpatronen variieren je nach Kaliber und nach Schrotart stark. In der Regel werden die Patronen in Packungsgrößen von 25Stück veräußert. Die geläufigen Bleischrotpatronen kosten im 25er-Pack i.d.R. zwischen 5-15€. Für Stahlschrot, das nach einem weitläufigen Bleischrot-Verbot in einigen Bundesländern immer häufiger genutzt wird, muss man schon etwas mehr zahlen. Die wohl teuerste Schrotvariante stellt Bismuth-Schrot dar. Bei dieser Schrotvariante muss man für die 25er Packung mit 50-75 Euro rechnen.

Flintenpatronen kann erwerben, wer über eine gültige Erwerbsberechtigung (Jagdschein bei Jägern, WBK bei Sportschützen) verfügt. 

Flintenpatronen sind entweder bei dem Büchsenmacher / Waffenhändler Eures Vertrauens. Viele Jäger kaufen ihre Munition auch bei ihrer Frankonia-Niederlassung vor Ort.  Aber auch online kann man Munition jeglicher Art erwerben. Auf  Gunfinder.de könnt Ihr dank intelligenter Filter und toller Angebote schnell die für Eure Flinte und Jagdart passende Munition finden.

Bei Patronen von Flinten wird die Schrotgröße / Körnung wird durch den Durchmesser des einzelnes Schrotkorns in einer Schrotpatrone angegeben. Statt den Durchmesser in mm direkt anzugeben, werden Zahlen angegeben, wobei - zumindest nach deutschem Verständnis - die Grundsätze gelten: "Je größer die Zahl, desto kleiner die Körnung." & "Zwischen zwei Größen verändert sich der Durchmesser um ca. 0,25mm."

Da international eine große Varianz bezüglich der Bezeichnung der Schrotgrößen besteht und es aufgrund gleicher Bezeichnung verschiedener Größen in unterschiedlichen Ländern zu Verwechslungen kommen kann, ist hier eine Tabelle beigefügt, die helfen soll, einen Überblick über die länderspezifischen Bezeichnungen der Schrotgrößen zu gewinnen.

Gesponserte Angebote

Lesenswertes zum Thema

Unser Revier im Mai
Für viele unter uns hat die Jagdzeit auf Schmalrehe und Böcke berei...
Die 10 wichtigsten Survivaltools im Überblick
In einer Welt, die von Naturkatastrophen, politischen Unruhen und d...
Wieso Wärmebildvorsatzgerät statt Wärmebildzielfernrohr?
Jagd mit Wärmebild-TechnikIn vielen deutschen Bundesländern ist die...
Mehr anzeigen

Flintenpatronen Produkte

Flintenpatronen nach Themen