Achtung: Dein Browser ist veraltet. Beachte bitte, dass Gunfinder daher an manchen Stellen nicht funktionieren wird. Du solltest deinen Browser sobald es geht aktualisieren. Hier erfährst du mehr!
Sicher kaufen durch zuverlässige Identitätsprüfung

Jagdhosen

Unterkategorien:
Ansitzhosen Cargohosen Chinos Cordhosen Drückjagdhosen Durchgehhosen Jagdhosen kurz Jagdhosen lang Jagdjeans Kälteschutzhosen Lange Unterhosen für die Jagd Latzhosen Membranhosen Nachsuchenhosen Outdoorhosen Pirschhosen Sauenschutzhosen

Top Angebote

Filter

Filter

Jagdhosen neu kaufen Jagdhosen gebraucht kaufen Jagdhosen Outlet Die besten Jagdhosen Angebote

Jagdhosen verkaufen

Sicher
Kostenlos
Unkompliziert

Daten, Fakten & Informationen

Jagdhosen müssen den Jäger vor den Elementen schützen und gleichzeitig Bewegungsfreiheit und Komfort bieten. Hier sind einige allgemeine Eigenschaften, die eine gute Jagdhose auszeichnen:

  • Wasserdichtigkeit: Eine wasserdichte Jagdhose hält den Jäger bei Regen trocken und schützt vor Durchfeuchtung.
  • Winddichtigkeit: Eine winddichte Jagdhose hält kalten Wind fern und schützt vor Auskühlung.
  • Atmungsaktivität: Eine atmungsaktive Jagdhose ermöglicht den Feuchtigkeitsaustausch und verhindert übermäßiges Schwitzen.
  • Robustheit: Eine robuste Jagdhose bietet Schutz vor Dornen, Steinen und anderen Elementen der Wildnis.
  • Tarnmuster: Jagdhosen können mit speziellen Tarnmustern versehen sein, um sich optimal in die Umgebung einzufügen und die Sichtbarkeit zu reduzieren.

Jagdhosen bestehen aus verschiedenen Materialien, die je nach Jahreszeit und Jagdumgebung ausgewählt werden können. Hier sind einige häufig verwendete Materialien:

  • Gore-Tex: Gore-Tex ist ein beliebtes Material für Jagdhosen aufgrund seiner Wasserdichtigkeit und Atmungsaktivität. Es hält den Körper trocken und ermöglicht den Feuchtigkeitsaustausch.
  • Softshell: Softshell-Hosen bieten eine gute Balance zwischen Wasser- und Winddichtigkeit sowie Atmungsaktivität. Sie sind leicht und flexibel, was Bewegungsfreiheit ermöglicht.
  • Fleece: Fleece-Hosen sind ideal als isolierende Schicht bei kälteren Temperaturen. Sie bieten Wärme und Komfort und sind oft leicht und schnell trocknend.
  • Baumwolle: Baumwollhosen sind langlebig und bieten eine gute Wärmeisolierung. Sie sind jedoch nicht wasserdicht und trocknen langsam.

Je nach spezifischen Anforderungen und Jagdsituationen können verschiedene Arten von Jagdhosen gewählt werden:

Ansitzhosen: Ansitzhosen sind für Jäger konzipiert, die lange Zeit an einem Ort verharren. Sie bieten eine hohe Isolierung, um vor Kälte zu schützen. Ansitzhosen sind oft mit einer wind- und wasserdichten Membran ausgestattet und verfügen über zusätzliche Funktionen wie abnehmbare Träger und geräumige Taschen zur Aufbewahrung von Ausrüstung.

Pirschhosen: Pirschhosen sind leicht und bieten hohe Bewegungsfreiheit. Sie sind ideal für aktive Jagdarten wie die Pirsch oder die Bergjagd. Pirschhosen sind oft mit speziellen Verstärkungen an den Knien und im Gesäßbereich ausgestattet, um Verschleiß zu minimieren und bieten Belüftungsmöglichkeiten für eine optimale Temperaturregulierung.

Tarnhosen: Tarnhosen sind mit Tarnmustern versehen, um sich in die Umgebung einzufügen und die Sichtbarkeit zu verringern. Sie werden oft bei der Ansitz- und Pirschjagd eingesetzt. Tarnhosen sind in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich, die sich an die jeweilige Jagdumgebung anpassen.

Durchgehhosen: Diese Hosenart ist speziell für die Drückjagd konzipiert und zeichnet sich durch eine hohe Robustheit aus. Sie sind oftmals mit Verstärkungen an stark beanspruchten Stellen wie den Knien ausgestattet und bieten zusätzlichen Schutz gegen Dornen und Unterholz.

Herbstjagd: Für die Herbstjagd, bei der wechselhaftes Wetter herrschen kann, empfiehlt sich eine vielseitige Softshell-Hose. Diese bietet Schutz vor Regen, Wind und Kälte und ist gleichzeitig atmungsaktiv. Zudem ist es ratsam, eine Hose mit einem Tarnmuster zu wählen, um sich in die herbstliche Umgebung einzufügen.

Winterjagd: Bei kalten Temperaturen und Schnee ist eine warme und isolierende Jagdhose unerlässlich. Eine Ansitzhose mit einer hochwertigen Isolierung, wie beispielsweise Fleece-Futter, bietet optimalen Schutz vor Kälte.

Frühjagd: Für die Frühjagd, wenn die Temperaturen steigen, ist eine leichtere und atmungsaktive Pirschhose die richtige Wahl. Sie ermöglicht Bewegungsfreiheit und eine gute Belüftung, um Überhitzung zu vermeiden.

Sommerjagd: In den heißen Sommermonaten ist eine leichte und atmungsaktive Jagdhose unerlässlich. Eine Softshell-Hose bietet Schutz vor leichten Regenschauern und Windböen und ist oft mit Belüftungsreißverschlüssen ausgestattet, um übermäßiges Schwitzen zu vermeiden.

Die richtige Jagdhose ist entscheidend für den Komfort und den Erfolg einer Jagd. Sie muss den Jäger vor den Elementen schützen, Bewegungsfreiheit bieten und sich optimal in die Umgebung einfügen. Die Wahl der Materialien und Funktionen hängt von den spezifischen Anforderungen der Jagdsituation ab. Es ist ratsam, verschiedene Jagdhosen für unterschiedliche Jahreszeiten und Jagdarten zu besitzen, um für jede Situation optimal ausgerüstet zu sein.

Gesponserte Angebote

Lesenswertes zum Thema

Jagdzeiten Thüringen
Die Jagdzeiten und Schonzeiten in Thüringen sind ein wichtiger Best...
Wie verhalte ich mich bei einem Wildunfall?
Ein Wildunfall kann unvorhersehbar und gefährlich sein, sowohl für ...
Rutenhalter fürs Angeln: Eine unverzichtbare Ausrüstung für passionierte Angler
Das Angeln ist nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung, sonde...
Mehr anzeigen

Jagdhosen Produkte

Jagdhosen nach Themen